Datum: 06.09.2020 11:33
Art: Hilfeleistung
Meldung: VU mehrere eingeklemmte Personen
Alarmierung: 2. Alarmgruppe,ELW Alarmgruppe
Einsatzort: K 18 Helpsen > Enzen
Dauer: 01:27
Eingesetzte Mittel:
Fahrzeuge:



LF16/12



TLF 24/50



LF 10



HRB 32



RW



ELW



KDOW

Einsatzbericht:

Verkehrsunfall, Transporter prallt gegen Baum


Am Sonntagmittag ist es gegen 11:30 Uhr auf der K18 zwischen Enzen und Helpsen zu einem Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen gekommen. In einer langgezogenen Linkskurve verunfallte ein Kleintransporter und prallte gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam auf der Seite zum Liegen. Die beiden Insassen wurden im Fahrzeug eingeschlossen und verletzt. Da in der Meldung von mehreren Eingeklemmten ausgegangen wurde, alarmierte die Rettungsleitstelle ein großes Aufgebot an Feuerwehren. Die Einsatzstelle wurde großräumig abgesperrt und abgesichert. Die Feuerwehren befreiten gemeinsam mit dem Rettungsdienst die beiden Personen und bauten, für einen möglichen Brand, einen Löschangriff auf. Eine leichtverletzte Person wurde durch den Rettungsdienst nach Vehlen transportiert, die andere Person wurde schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Minden geflogen. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle noch bis zum Abtransport des Fahrzeuges ab. Im Einsatz waren die Feuerwehren Enzen, Stadthagen, Helpsen, Südhorsten, Sülbeck, Tallensen-Echtorf, Gelldorf und Meinsen-Waber-Achum. Durch die eingesetzten Feuerwehren waren ca. 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

Quelle Bild und Text: Pressesprecher Stadt Stadthagen

Pressebericht |