Datum: 18.02.2020 19:44:00
Art: Brand
Meldung: Ausgelöste Brandmeldeanlage
Alarmierung: 1. Alarmgruppe,3. Alarmgruppe,ELW Alarmgruppe
Einsatzort: Obernwöhren, Ex & Job, Waldstraße
Dauer: 01:46
Eingesetzte Mittel: 4 PA, Wärmebildkamera
Fahrzeuge:


LF16/12



MZF



TLF 24/50



LF 10



HRB 32



GW-L 2



RW



ELW



KDOW



MTW1

Einsatzbericht:

Ausgelöste Brandmeldeanlage entpuppt sich als Zimmerbrand

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Wohnheim für Menschen mit Suchterkrankungen wurden die Feuerwehren Obernwöhren, Wendthagen-Ehlen, Krebshagen-Hörkamp-Langenbruch, Reinsen und Stadthagen am Dienstag gegen 19:45 Uhr alarmiert. Während die Kräfte noch auf dem Weg waren, ging ein weiterer Notruf bei der Leitstelle ein, der einen Zimmerbrand meldete. Umgehend wurde das Alarmstichwort auf Mittelbrand, Feuer Gebäude geändert und weitere Kräfte aus Stadthagen alarmiert. Aufgrund der Bewohneranzahl löste die Leitstelle außerdem einen Massenanfall an Verletzten und Betroffenen (MANV ) aus, sodass sich mehrere Rettungswagen, Notärzte und die Örtliche Einsatzleitung Rettungsdienst umgehen auf den Weg machten.

Die ersten Kräfte vor Ort sind umgehend unter schwerem Atemschutz in das 3. Obergeschoss vorgegangen und konnten das Feuer zügig löschen. Durch den schnellen Alarm der Brandmeldeanlage und das zügige eingreifen der Feuerwehr konnte der Schaden auf ein Bewohnerzimmer begrenzt werden. Die Bewohner waren glücklicherweise alle vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Gebäude raus, lediglich 4 wurden Rettungsdienstlich versorgt. Nach Eintreffen ging die Hubrettungsbühne vor dem Gebäude in Stellung. Im Einsatz waren rund 90 Einsatzkräfte.

Bild und Text: Pressesprecher Stadtfeuerwehr Stadthagen